Erste Eisweinlese im Weingut der Stadt seit 2004

24 ehrenamtliche Helfer haben am Donnerstag, 2. Februar, im städtischen Weingut auf der Bergheide bei -11 Grad Celsius die erste Eisweinlese seit 2004 eingebracht.





Insgesamt kamen 200 Liter Eiswein zusammen, denen eine Labormessung 190 Grad Oechsle bescheinigte.

Im aufgeheizten Klima der Landeshauptstadt Stuttgart und für Württemberg insgesamt ist dieser Wert eine Rarität. Hinzu kommt, dass im bisherigen recht milden Winterwetter viele Stuttgarter Winzer ihre Beerenauslese bereits im Dezember und im Januar eingebracht hatten. Um als Eiswein zu gelten, müssen Trauben allerdings bei mindestens  -7 Grad Celsius gepresst werden.

Die rund 500 Flaschen Stuttgarter Eisweins stehen frühestens im Sommer zum Verkauf, Reservierungen werden unter weingut@stuttgart.de entgegen genommen.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 6 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz