DIHK-Präsident Driftmann: Zuwanderungsregelungen sind fauler Kompromiss

Zu den gestern von der Koalition vorgestellten Zuwanderungsregelungen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs erklärt DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann:





Ein fauler Kompromiss. Die Koalition hält damit ihre Zusage, die Grenzen für eine sofortige dauerhafte Niederlassungserlaubnis von derzeit  66.000 Euro auf 48.000 Euro abzusenken nicht nur nicht ein, sie schafft sogar diese Form eines sofortigen Daueraufenthaltstitels komplett ab. Stattdessen können kluge Köpfe zunächst nur befristet kommen. Gerade mit Blick auf den zunehmenden Fachkräftemangel und eine bessere Willkommenskultur in Deutschland, ist dies das falsche Signal. Das wird auch nicht durch die richtige Einführung der von der EU vorgegebenen Blue Card sowie den seit langem versprochenen Erleichterungen für ausländische Studierende und Absolventen deutscher Hochschulen komplett wettgemacht



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch max. 32 Monate bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz