Vom Kyotoprotokoll zum europäischen Emissionshande

Vortrag „Vom Kyotoprotokoll zum europäischen Emissionshandel – und Ausblick“, Dr. Hans-Jürgen Nantke, Fachbereichsleiter Emissionshandel, Umweltbundesamt Berlin, beim TELI-Forum Stuttgart





Mit dem Kyotoprotokoll, das im Jahr 2012 ausläuft und über dessen Nachfolger derzeit verhandelt wird, haben sich die Vertragsstaaten nicht nur zu einer Reduktion ihrer Treibhausgas-Emissionen verpflichtet. Sie haben darüber hinaus Verfahren eingeführt, mit denen Vertragsstaaten ihre Reduktionsziele zum Teil in anderen Ländern erzielen können. Der „Clean Development Mechanism“ zum Beispiel bietet den Vertragsstaaten ein flexibles Instrument, um Treibhausgase dort einzusparen, wo es für sie am günstigsten ist.

Zum 1. Januar 2005 ist in den EU-Mitgliedsstaaten ein umfassenderer Mechanismus in Kraft getreten, der die Idee der finanziellen Anreize für Klimaschutzmaßnahmen weiterführt: der Emissionshandel für Kohlendioxid (CO2). Die Mitgliedsstaaten der päischen Union miteinbezogen.


Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





TV Stuttgart--TV
Videobeiträge rund um Stuttgart-
 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch max. 31 Monate bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz